Weder Lungen-Tbc noch Pneumonie – wenn Symptome und Befunde falsche Fährten legen

Autor: Dr. Elisabeth Nolde

Im Röntgenbild links stellt sich neben dichten Infiltraten eine Kaverne im linken Unterfeld dar. Das Thorax-CT rechts zeigt ein Infiltrat im Mittellappen und einen Hohlraum, der von einem Infiltrat umgeben wird, im linken Unterlappen. Im Röntgenbild links stellt sich neben dichten Infiltraten eine Kaverne im linken Unterfeld dar. Das Thorax-CT rechts zeigt ein Infiltrat im Mittellappen und einen Hohlraum, der von einem Infiltrat umgeben wird, im linken Unterlappen. © Gutowski JP et al. Hamburger Ärzteblatt 2019; 73: 30-31 © Hamburger Ärzteverlag, Hamburg

Als der Röntgenthorax eines 33-Jährigen Hohlraumbildungen in den oberen Lungenlappen zeigt, scheint die Diagnose eindeutig: Tuberkulose. Doch die rezidivierenden Atemwegsinfektionen des Mannes und seine Akutsym­ptome hatten eine ganz andere Ursache.

Der Fall eines 33-jährigen Nichtrauchers verdeutlicht, wie groß die Symptomschnittmenge von völlig unterschiedlichen Erkrankungen sein kann. Als sich der Mann vorstellt, hat er bereits seit einigen Tagen Fieber bis 39,6 °C und er hustet Blut.

Der daraufhin veranlasste Röntgenthorax zeigt u.a. Hohlraumbildungen in beiden Lungenoberlappen, die an Tuberkulose denken lassen – der Patient wird stationär isoliert. Die Entzündungsparameter weisen ebenfalls auf eine Infektion hin: Es gibt eine Leukozytose mit Neutrophilie, das CRP liegt bei 440 mg/l und die Blutsenkungsgeschwindigkeit erreicht 81 mm/h.

Anamnestisch berichtet der Patient über wiederholte Atemwegsinfekte in den letzten zwölf...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an online@medical-tribune.de.