Welcher Atemwegsinfekt braucht Antibiotika?

Autor: MW

Bei Schnupfen, Husten, Heiserkeit ist der Griff zum Antibiotika-Rezept in der Regel unnütz. Doch manchmal ist eine antimikrobielle Therapie eben doch indiziert – und zwar dringend.

Da Infektionen der oberen Atem-wege und akute Bronchitiden bei sonst gesunden Erwachsenen überwiegend viralen Ursprungs und selbstlimitierend sind, ist hier kein Antibiotikum indiziert, erinnert Professor Dr. Wolfgang Domej von der Medizinische Universitätsklinik Graz. Auch die hohe Erwartungshaltung vieler Patienten sollte nicht dazu verführen, doch ein Antibiotikum zu verordnen. Schließlich fördert jede unkritische Verschreibung die Resistenzentwicklung.

Pneumokokken oder Mykoplasmen?

Ganz anders ist die Situation jedoch, wenn die Infektion eine Etage tiefer angesiedelt ist. Die ambulant erworbene Pneumonie ist überwiegend durch Pneumokokken bedingt. Hier muss unverzüglich unter Beachtung...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.