Welcher Sport schadet dem Kniegelenk?

Autor: Dr. Elisabeth Nolde, Foto: thinkstock

Sportarten wie Fußball, Langstreckenlauf und Gewichtheben erhöhen offenbar das Gonarthrose-Risiko. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Metaanalyse.

US-Wissenschaftler wollten herausfinden, ob es Zusammenhänge zwischen sportlichen Aktivitäten und einem Kniegelenksverschleiß gibt. In einem systematischen Review konnten sie Daten von 3192 aktiven Sportlern auswerten. 8,4 % der Studienteilnehmer entwickelten eine Gonarthrose. In der Vergleichsgruppe mit 3485 Probanden, die keinen sportlichen Aktivitäten nachgegangen waren, betrug diese Rate 9,1 %.

Gonarthrose-Risiko bei Fußballspielern deutlich erhöht

Aufgeschlüsselt nach Sportarten stellte sich schließlich heraus, dass Fußball – professionell oder nur privat betrieben – mit einem deutlich erhöhten Gonarthrose-Risiko einherging (relatives Risiko 4,4). Gefährdet waren auch professionelle...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.