Wenn Diabetes auf den Nerv geht...

Autor: MH

Ihr Diabetes-Patient leidet an Durchfall und unerklärlichen Stoffwechselentgleisungen. Hat er womöglich eine Polyneuropathie?

Eine Polyneuropathie beginnt immer an den Füßen, klagt ein Patient über entsprechende Beschwerden an beiden Armen, kann sie ausgeschlossen werden, erklärte Professor Dr. Gerhard Reichel von der Paracelsus-Klinik in Zwickau auf dem Fortbildungsforum "Medizin aktuell". Wichtigstes diagnostisches Hilfsmittel ist die Pallästhesieprüfung mit der Stimmgabel am Grundgelenk der Großzehe. Ein unter 60-Jähriger muss wenigstens 6/8 auf der Skala spüren.

Die Polyneuropathie betrifft auch autonome Nerven an Magen-Darm-Trakt, Urogenital- und Herzkreislaufsystem. Kommt es zur Gastroparese, verbleiben die Speisen evt. tagelang im stark vergrößerten Magen. Bei mahlzeitabhängigem Insulinspritzen droht...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.