WHO: Keine Gesundheits-Risiken durch Gen-Lebensmittel

Autor: AFP

Derzeit auf dem Markt befindliche Gen-Nahrungsmittel bergen nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) keine neuen Risiken für den Menschen.

"Zur Zeit auf den internationalen Märkten erhältliche Gen-Lebensmittel wurden Risikobewertungen unterzogen und stellen für die menschliche Gesundheit keine anderen Risiken dar wie ihre herkömmlichen Pendants", erklärte die UN-Sonderorganisation am Donnerstag in Genf zu den Ergebnissen einer dreijährigen Studie. Demnach wurden bisher keine negativen Folgen von Gen-Nahrungsmitteln festgestellt. Allerdings gebe es noch Lücken im Wissen über deren Wirkung. Dies gelte insbesondere für mögliche Allergien.

Die Zulassungs- und Kontrollverfahren müssten angesichts der rasanten Entwicklung in der Biotechnikbranche regelmäßig angepasst werden, hieß es weiter. Auch müsse die öffentliche Debatte über...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.