Wie die Laktatschwelle ermitteln?

Frage von Dr. K. aus R.::
Bei der Laktat-Leistungsdiagnostik lassen sich unter Anwendung der verschiedenen Schwellenwertmodelle sehr unterschiedliche intraindividuelle anaerobe Laktatschwellen "produzieren". Dementsprechend sind die einzelnen Trainingsbereiche für jedes Individuum völlig unterschiedlich einzurichten. Nach Auskunft des Softwareherstellers müsse jeder Arzt individuell die Leistungsfähigkeit eines Sportlers einschätzen und dann das "richtige" Winkelmodell auswählen. Harte Auswahlkriterien konnten mir nicht genannt werden. Was also tun?

Antwort von Dr. Reinhard Wittke,

Arzt für Allgemeinmedizin x96 Sportmedizin,

Bayreuth:
Die im Kapillarblut bestimmten Laktatwerte sind abhängig von der Laktatproduktion in der belasteten Muskulatur, dem Laktatrelease ins Blut und der oxidativen sowie glukoneogenetischen Laktatelimination. Dementsprechend zeigt die Verbindungslinie der gemessenen Laktatwerte (Laktatkurve) unter niedriger Belastung (Laufband/Radergometer) einen flachen, gleichförmigen Verlauf bis zu einem ersten Anstieg (aerobe Schwelle), der sich fortsetzt in einen überproportionalen Steilanstieg unter hoher und höchster Belastung.

Die entscheidende Forderung ist nun die, aus dieser Kurve den Punkt herauszulesen, der die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.