Wie eine Trauerübung Fröhlichkeit schenkt

Autor: Dr. Cornelia Tauber-Bachmann

Vor einem Trauerkreis sprechen, vor Menschen, die mit den Verlust geliebter Personen überwinden müssen. Das erscheint als unglaublich belastende Aufgabe. Und doch wurde MT-Kolumnistin Dr. Cornelia Tauber-Bachmann garade daduch in gute Stimmung versetzt.

Vom schmerzlichen Umgang mit der Trauer hieß der Vortrag, zu dem ich von einer mir schon lange bekannten Organisatorin eines Trauerkreises eingeladen wurde – allerdings nicht als Zuhörerin. Als Referentin!


Nun sollte aber nicht unerwähnt bleiben, dass ich mit der Organisatorin schon lange befreundet bin, sie immer ein offenes Ohr für mich hat(te). Und das bedeutete im Endeffekt: Ich konnte ihr diese Bitte nicht abschlagen. Neben allen positiven Effekten einer solchen Vortragsvorbereitung wie intensive Beschäftigung mit dem Thema, das Erinnern an Trauerfälle im eigenen Leben und deren Verarbeitung (trotz aller psychotherapeutischen Professionalität) bedeutet so ein Vortrag Stress – vor...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.