Wie Gurus das Gehirn betäuben

Autor: CG

Warum fallen Menschen auf charismatische Persönlichkeiten herein? Dänische Forscher fanden die Antworten im Schädel-MRT. Bestimmte Hirnregionen werden schlichtweg eingeschläfert.

Als Untersuchungskollektiv dienten 20 Anhänger der Pfingstbewegung. Diese pentekostalischen Christen glauben, dass bestimmte Personen von Gott verliehene heilende und prophetische Kräfte besitzen. Die Forscher der Universität Aarhus spielten den Studienteilnehmern insgesamt 18 verschiedene Gebete vor, je sechs davon von Nichtchristen, von „normalen Christen“ und von „göttlich Inspirierten“. Gleichzeitig wurden die Gehirnaktivitäten der Probanden mittels Kopf-Kernspin beobachtet.

Unter den Worten der „göttlich Inspirierten“ gingen in den Köpfen der Gläubigen die Aktivitäten bestimmter Bezirke im präfrontalen und anterioren Kortex deutlich zurück. Diese Regionen des Zentralnervensystems...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.