Wie Kinderlieder Insultpatienten nutzen

Autor: Dr. Carola Gessner

Neue Erkenntnisse für die Therapie von Sprachstörungen: Aphasische Schlaganfall-Patienten können oft noch Lieder singen.

Dass manche Patienten mit Linkshirninfarkt und Verlust der Spontansprache Lieder fast fehlerfrei singen können, erklärte man sich lange damit, dass Gesang Areale der rechten Hirnhälfte stimuliert, die dann Funktionen der linken zerstörten Sprachareale übernimmt. Forscher des Leipziger Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften bezweifelten allerdings, dass es an Veränderungen in der rechten Hirnhälfte liegt, wenn sich die Sprache eines Patienten verbessert.

Singend aus der Aphasie nach Apoplex?

In einer Studie ließen die Kollegen 17 Schlaganfall-Patienten mit nicht flüssiger Aphasie Tausende von Textsilben singend und sprechend artikulieren – jeweils mit rhythmischer und...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.