Wie kriegt man die Übeltäter zu fassen?

Frage von Dr. D. Huelsekopf, Arzt für Innere Medizin, Werne-Stockum:
Inwieweit gibt es neben dem Widerspruchsverfahren noch weitere rechtliche Möglichkeiten (z.B. Dienstaufsichtsbeschwerde und Normenkontrollverfahren), um sich gegen Pfuscharbeit der KV-Gremien zur Wehr zu setzen?

Antwort von Gustav-Adolf Hahn, Fachanwalt für Sozialrecht, Hamburg:
Diese Frage wurde in letzter Zeit häufiger von Ärzten gestellt. Sie ist sicherlich provoziert durch eine Zunahme von eingreifenden und rechtsbeeinträchtigenden Entscheidungen der Kassenärztlichen Vereinigungen bei gleichzeitig deutlich wahrnehmbarer Abnahme der Qualität dieser Entscheidungen. Auch wenn man zugunsten der KVen berücksichtigen muß, daß durch die hektischen Änderungen des Gesetzgebers die KVen ihrerseits ständig zu Änderungen der in ihren Zuständigkeitsbereich fallenden Normregelung gezwungen sind und wiederum dadurch bedingt die Zahl von Widersprüchen sprunghaft steigt, läßt sich ohne Übertreibung feststellen,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.