Wie macht Mikrogel mehr aus Ibuprofen?

Autor: Hermes Arzneimittel, Foto: thinkstock

Ein Ibuprofen-Topikum in glasklarer Mikrogel-Technologie wird rückstandsfrei resorbiert und wirkt besonders schnell. Das gründet auf kolloiden Strukturen in Nanometer-Dimension.

Die Strukturgeber im Mikrogel sind spezielle Polymere mit tensidischen Eigenschaften. Diese amphiphilen Substanzen haben eine polare und eine apolare Gruppierung und assoziieren im einfachsten Fall zu kolloiden Assoziaten – den sogenannten Mizellen.


So ist z.B. bei doc® Ibuprofen Schmerzgel der lipophile Wirkstoff in einer speziellen Mikrostruktur im unteren Nanobereich eingebettet. Die Formulierung erscheint glasklar, das bedeutet, die Strukturen sind kleiner als die Wellenlänge des sichtbaren Lichtes. Da dessen Wellenbereich bei 400 Nanometern beginnt, müssen hier Strukturen im unteren Nanobereich vorliegen.

Durch die Verwendung von Dimethylisosorbid (DMI) gelingt es, Ibuprofen vollständig...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.