Wie sicher ist der Streptokokken-Schnelltest?

Autor: Birgit Maronde Foto: thinkstock

Ob der Streptokokken-Schnelltest einen zuverlässigen Befund liefert oder nicht, hängt entscheidend davon ab, wer den Abstrich entnimmt. Ungeübte produzieren katastrophale Ergebnisse.

Am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik Freiburg machte man die Probe aufs Exempel: Man verglich die Befundergebnisse eines etablierten Schnelltests, der laut Herstellerangaben eine Sensitivität von 87,5 % und eine Spezifität von 97,5 % aufweist, mit denen der Kultur.

An Werktagen wurden die Abstriche von geschultem Laborpersonal entnommen, außerhalb der regulären Arbeitszeiten dagegen von ärztlichem Personal. Insgesamt konnten 360 Paralelltestungen ausgewertet werden. Die überwiegende Mehrzahl war vom Laborpersonal und nur 21 vom ärztlichen Personal durchgeführt worden.

Keine überzeugende Ergebnisse für die Schnelltests

Stellt man die vom Labor- und ärztlichen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.