Wir Ärzte brauchen kein Gesetz gegen Korruption

Kolumnen Autor: Dr. Cornelia Tauber-Bachmann

Extra ein Anti-Korruptionsgesetz für Ärzte? Nein, meint MT-Kolumnistin Dr. Tauber-Bachmann. Mehr Transparenz schaffen reicht völlig.

Kürzlich rauschte es wieder durch die Medien, ausgelöst durch den sogenannten Transplantationsskandal: Die deutschen Ärzte sind ja so was von korrupt! Und so allmählich hat es sich bis zum schlichtesten Patienten herumgesprochen, dass Ärzte ständig Geld- und Sachzuwendungen von der Industrie und vor allem von der Pharmaindustrie erhalten. Auf jeder gesponsorten Fortbildung wird hemmungslos geschlemmt und dem eigenen Vergnügen nachgegangen, sei es auf Abend- oder Wochenendveranstaltungen.


Klar, jede und jeder von uns hat sich schon einmal von einer Pharmafirma zum Abendessen nach einem medizinischen Vortrag einladen lassen und ohne schlechtes Gewissen Essen und schönes Ambiente, das sich...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.