Wird Goldstandard Tamoxifen nun abgelöst?

Autor: bg

Die Endauswertung der ATAC-Studie belegt: Anastrozol ist effektiver und besser verträglich als der Goldstandard Tamoxifen. "Anastrozol stellt die initiale Therapieoption für postmenopausale Patientinnen mit hormonsensiblem primärem Mammakarzinom dar", so der Studienleiter Professor Dr. Anthony Howell.

 

 

Die Metaanalyse der Early Breast Cancer Trialists Collaborative Group (EBCTCG) aus Oxford hat gezeigt, dass Tamoxifen vs. Plazebo das Gesamtrisiko von Patientinnen mit primärem Mammakarzinom um 50 % reduziert. Anastrozol (Arimidex®) verringert das Gesamtrisiko um weitere 26 %, erklärt Prof. Howell vom Christie Hospital in Manchester beim 27. Annual San Antonio Breast Cancer Symposium.

Die Endauswertung der beiden Monotherapie-Arme der ATAC*-Studie (Anastrozol vs. Tamoxifen) erfolgte nach einem medianen follow-up von 68 Monaten. 92 % der über 6000 Brustkrebspatientinnen hatten die fünfjährige adjuvante endokrine Therapie beendet. 84 % der Studienteilnehmerinnen wiesen ein rezeptorpositives...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.