Wozu hat der Löwe seine Mähne?

Autor: Dr. Dieter F. Gasser

Als einzige Feliden sind männliche Löwen mit einer imposanten Mähne ausgestattet. Aber welche

 

Rolle spielt diese bei den hoch sozialisierten Großkatzen. Seit 1964 werden Löwen in

 

der Serengeti-Ebene und im Ngorongoro-Krater systematisch beobachtet. Amerikanische Zoologen haben nun eine Antwort gefunden.

Eine Vermutung legt nahe, dass die Mähne bei Rangkämpfen Hals und Nacken gegen Verletzungen schützen soll. Doch die Beobachtungen zeigten, dass diese Region kein bevorzugtes Angriffsziel ist und Verletzungen dort vergleichsweise glimpflich ablaufen. Auch Hinweise für eine genetische Komponente fanden sich bisher keine. Zoologen der University of Minnesota, St. Paul, haben in einer Langzeitstudie zwischen 1996 und 2001 nun eine Erklärung gefunden: Farbe und Grösse der Mähne korrelierte mit dem Testosteronspiegel der Tiere. So haben Männchen, die besser kämpfen und überleben können, dunkle, grosse Mähnen und deswegen werden sie von den Weibchen, die bei Löwen Partnerwahl haben, bevorzugt.

...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.