Wussten Sie schon...

… dass ein Apfel am Tag vielleicht nicht den Doktor erspart, aber das Hirn vor Abbau schützt? Äpfel enthalten eine Substanz namens Quercetin, mit der sie sich gegen Bakterien verteidigen. Dieser Wirkstoff kann Tierversuchen zufolge das Gehirn vor zellschädigenden Prozessen bewahren, wie sie für Leiden wie Schüttellähmung oder Alzheimer-Demenz typisch sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.