Wussten Sie schon…

… dass es für das Lungenkrebsrisiko eines Rauchers ziemlich unwichtig ist, wie viel oder wie wenig Teer der Rauch seiner bevorzugten Zigarettenmarke enthält? Was man schon länger vermutete, hat die riesige amerikanische Krebsvorbeugungsstudie CPS II mit fast einer Millionen Teilnehmern nun endgültig bewiesen: Ob Zigaretten weniger als 7 Milligramm Teer pro Stück enthalten oder mehr als doppelt so viel – das Risiko des Rauchers, an Lungenkrebs zu erkranken, ist praktisch unabhängig vom Teerwert seiner Zigaretten und in jedem Fall vielfach höher als das Risiko eines Nichtrauchers.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.