Wussten Sie schon...

... dass man beim Skilaufen trotz Schwitzen wenig Durst verspürt? Bei Kälte drosselt der Körper die Durchblutung in Haut, Armen und Beinen und zieht das Blut im Rumpf zusammen, um Wärmeverluste zu vermeiden. Dadurch wird dem Gehirn das Signal gegeben: Genug Blut, genug Flüssigkeit im Körper – es schüttet also keine Botenstoffe aus, die fürs Durstgefühl sorgen. Deshalb sollte man im Winter bewusst darauf achten, genug zu trinken, besonders bei körperlicher Anstrengung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.