Wussten Sie schon...

... dass Feigenkaktus gegen Kater hilft? In einer Untersuchung erhielten junge, gesunde Erwachsene zuerst Kapseln mit Feigenkaktus-Extrakt und fünf Stunden später eine festgelegt Menge Alkohol. Der Versuch wurde zwei Wochen später mit einem Scheinmedikament wiederholt, um sicher zu gehen, dass der Effekt nicht auf psychischen Faktoren beruhte. Mit Feigenkaktus vorbehandelt, fühlten sich die Teilnehmer am „Morgen danach“ weniger übel und appetitlos und mussten auch seltener einen richtig schweren Kater durchmachen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.