Yoga bei Brustkrebs empfehlen

Autor: MT, Foto: Bilderbox

Wer im Kampf gegen das Mammakarzinom Yoga anwendet, leidet weniger unter Fatigue. Zudem steigt die Lebensqualität.

Im Vergleich zu normaler Gymnastik scheint Yoga bei Brustkrebs-Patientinnen zusätzliche Vorteile zu bieten. Dies zeigt eine aktuelle Studie.

Für die Untersuchung waren gut 150 Brustkrebs-Patientinnen, die sich unter strahlentherapeutischer Behandlung befanden, in drei Gruppen eingeteilt worden: 53 Frauen nahmen über sechs Wochen dreimal wöchentlich an einem professionell durchgeführten Yoga-Training teil, 56 Patientinnen führten dreimal wöchentlich Stretchingübungen durch und 54 Patientinnen bildeten die Kontrollgruppe ohne spezielles Bewegungsprogramm.

Durch Yoga weniger Fatigue und besseres Befinden

Sowohl in der Stretching- als auch in der Yoga-Gruppe gaben die Brustkrebs-Patientinnen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.