Zecken auch im Winter gefährlich

Autor: Martin Wiehl

Augsburg – Zecken sind nur von Frühjahr bis Herbst aktiv? Irrtum! Auch im Winter kann man sich infizieren, wenn die Temperaturen mild sind.

Auf dem „1. Europäischen Symposium für Zecken-übertragene Erkrankungen“ in Augsburg berichtete Dr. Carsten Nicolaus von einem Reiter, den er im Dezember vergangenen Jahres in seiner Augsburger Praxis wegen einer akuten Borreliose behandeln musste.

Im Unterschied zum Risiko einer Übertragung des Erregers von Hirnhautentzündungen, des FSME-Virus nach einem Zeckenstich, besteht die Gefahr einer Infektion mit dem zweiten durch Zecken übertragenen Erreger, dem Borreliose-Bakterium, in ganz Deutschland. Borreliose führt unter anderem zu Gelenkentwündungen sowie Kopf- und Nervenschmerzen.

Während Zecken fast nur in den südlichen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg Träger der FSME-Viren sind,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.