Zielscheibe für Anal-Scharlach

Autor: SK

Eine persistierende Dermatitis am kindlichen Po, das könnte ein Analscharlach sein. Deshalb unbedingt nach Streptokokken fahnden.

Analscharlach, chronisch perianale Dermatitis oder perianale Zellulitis sind alles Synonyme für eine persistierende Entzündung bei Kindern, die mit Juckreiz, Schmerzen und sekundärer Obstipation einhergeht. Typisch sind ein scharf begrenztes hellrotes Erythem zirkulär um den Anus, z.T. dünne Eiter- und Fibrinbeläge sowie Analfissuren. Fälschlicherweise werden oft mangelnde Hygiene oder eine Mykose als Ursache vermutet und z.T. sogar Wurmkur durchgeführt, schreibt Dr. Elke Lainka von der Kinderklinik der Universität Düsseldorf in der "Monatsschrift Kinderheilkunde".

Sie hat in den letzten zwei Jahren acht Jungen zwischen zwei und neun Jahren mit Analscharlach betreut. Bei allen ließ sich im...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.