Zu kurzer Schuh schadet, stört aber nicht

Autor: Marlies Michaelis

Kinder bis zum Alter von zehn Jahren spüren oft nicht, ob der Schuh passt. Schlimmer noch: Über die Hälfte aller befragten Grundschüler gaben, an dass die Treter passen, obwohl sie kürzer als die Füße waren. Das ergab eine neue österreichische Studie.

Auf leisen Sohlen kündigen sich bei vielen Kindern große Fußprobleme an - denn weder können die meisten Grundschüler einschätzen ob ein Schuh passt oder nicht, noch entsprach die innere Länge der Schuhe den Erwartungen - und auch die Eltern waren bei der Frage, wie groß der Spielraum im Schuh sein sollte, überfragt. Das ergab eine Studie mit 500 österreichischen Grundschülern im Auftrag des österreichischen Gesundheitsministeriums und des Fonds Gesundes Österreich, deren erste Ergebnisse das Projekt "Kids: Healthy feet – healthy life" nun veröffentlichte.

Zweimal innerhalb von einem Jahr maßen die Forscher die Straßen- und Hausschuhe der sechs- bis zehnjährigen Kinder, erfragten, was die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.