Zu viel Ehrgeiz bricht sogar Oberschenkel

Autor: ebe

Manch ein Jogger kann vom Laufen nicht genug bekommen. Doch Vorsicht, wer den Trainingsumfang zu schnell steigert, riskiert Knochenbrüche, wie das diagnostische Verwirrspiel um einen Marathonläufer zeigt.

Mitten im Lauf spürte der 42-Jährige plötzlich stechende Schmerzen am Oberschenkel, so dass er nicht weiterjoggen konnte. Der konsultierte Orthopäde vermutete eine leichte Muskelverletzung und verschrieb ein NSAR. Als sich die Beschwerden nicht besserten, fertigte man Röntgenaufnahmen an. Auffälligkeiten fanden sich allerdings nicht. Da der Jogger die Schmerzen mittlerweile vor allem im Knie wahrnahm, geriet der Meniskus in Verdacht. Und siehe da, im Kernspintomogramm zeigten sich leichte degenerative Veränderungen am medialen Meniskus.

Stressfraktur nach Exzessiv-Training

Bei der Arthroskopie folgte dann die Überraschung, berichtete Dr. WOLFGANG HUBER von der orthopädischen Universitätsklinik...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.