Zucker besser im Griff mit Software

Autor: mt

Zwischenergebnisse einer Einjahresstudie bestätigen: Strukturierte Blutzuckermessung mit graphischer Datenaufbereitung verbessert die glykämische Kontrolle bei Typ-2-Diabetes.

An der Accu-Chek 360° View Outcome Study nehmen clusterrandomisiert 522 nichtinsulinpflichtige Typ-2-Diabetiker teil. 269 von ihnen messen regelmäßig ihren Zucker und nutzen die Diabetesmanagement-Software Accu-Chek® 360°. Das System bereitet die Zuckerwerte und auch verschiedene Einflussfaktoren in Diagrammen visuell auf.

Nach den Sechsmonats-Daten ging der HbA1c-Wert in der Nutzergruppe im Schnitt um 0,35 Prozentpunkte stärker zurück als in der Vergleichsgruppe, teilt die Firma Roche Diagnostics mit. Bei Patienten, die sich ganz exakt an die Vorgaben der Software hielten, waren es sogar 0,43 Prozentpunkte weniger. Außerdem wiesen Anwender des Tools präprandial, postprandial und vor dem...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.