Zulassungsempfehlung für Telaprevir gegen Hepatitis C

Autor: MT, Foto: thinkstock

Das Arsenal gegen Hepatitis C Genotyp 1 wird wohl demnächst um ein Pharmazeutikum erweitert, das DAA (Direct Acting Antiviral) Telaprevir.

Telaprevir erhielt jüngst ein positives Votum des Ausschusses für Humanarzneimittel (Committee for Medicinal Products for Human Use/CHMP) der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA. Die Empfehlung gilt für die Behandlung von Patienten mit Hepatitis C genotyp 1 in Kombination mit der Standardtherapie aus pegyliertem Interferon und Ribavirin.


Grundlage für die Empfehlung waren die Ergebnisse von drei Phase-III-Studien (ADVANCE, REALIZE und ILLUMINATE), die die Wirksamkeit und Sicherheit von Telaprevir in Kombination mit dem aktuellen Therapiestandard bei mehr als 2200 therapienaiven bzw. vorbehandelten Patienten bewerteten.


Bereits im Mai 2011 wurde Telaprevir von der amerikanischen...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.