Zum Jogging ins warme Schwimmbad

Autor: YvZz

"Aquajogging" heißt eine Methode der sportlichen Betätigung, die speziell für Schwangere große Vorteile haben soll. In den USA ist Aquajogging bereits sehr weit verbreitet, auch bei uns wird es mehr und mehr angeboten.

Beim Aquajogging handelt es sich um eine Art Wassergymnastik, bei der die Teilnehmer aufrecht im Wasser stehen oder - wenn dieses zu tief ist - mit Hilfe einer Weste oder eines Gurtes den Auftrieb so verstärken, dass eine aufrechte Haltung im Wasser möglich ist. Dann werden, meist mit Musik, rhythmische Laufbewegungen gemacht.

Wasserdruck reduziert Ödeme

Durch den Auftrieb lastet bei Menschen, die bis zu den Schultern im Wasser sind, auf den Gelenken nur noch etwa ein Zehntel des Körpergewichtes, erläuterte Professor Dr. Renate Huch von der Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe am Universitätsspital Zürich beim Deutschen Kongress für Perinatalmedizin. Andererseits ist der Reibungswiderstand...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.