Zum Röntgen! – Braucht es dafür wirklich vier Leute?

Kolumnen Autor: Dr. Robert Oberpeilsteiner

Was "Weniger ist manchmal mehr" mit Lothar Matthäus und spanischen Schmerzen zu tun hat, lesen Sie in der Kolumne von Dr. Robert Oberpeilsteiner.

Es gibt manche Sätze, da sagst du: „Verdammt, den kenn ich doch. Wer hat das gleich nochmal gesagt? Sokrates? Oder war’s doch eher Lothar Matthäus?“


Sokrates hat ja selbst nichts schriftlich überliefert, also kann man ihm vieles nachsagen. Wenn aber kein alter Grieche, dann bleibt uns immer noch Lothar Matthäus. Denn der gute Loddar hat in seinem Postfußballerleben auch schon alles, aber wirklich alles, gesagt. Warum sollte also der Satz, um den es mir geht, „Weniger ist mehr“ nicht von ihm sein?


Zugegeben, der Vergleich ist etwas weit hergeholt. Er fiel mir ein, als ich las, dass die National Physicians Alliance – das ist eine US-amerikanische Ärztevereinigung für Allgemeinmedizin,...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.