Zusatzbezeichnung führen?

Frage von Dr. H. C., Praktiker aus D.:
Ich bin Praktiker und nicht Facharzt für Allgemeinmedizin. Ich möchte mich in Akupunktur und Homöopathie weiterbilden. Darf ich diese Zusatzbezeichnungen auch führen?

Antwort von Stefanie Konrad,

Rechtsanwältin, Wiesbaden:
Maßgeblich für das Führen von Zusatzbezeichnungen sind die Weiterbildungsordnungen der jeweils zuständigen Landesärztekammern, hier die Landesärztekammer Hessen. Gemäß § 7 Absatz 3 der Weiterbildungsordnung Hessen dürfen Zusatzbezeichnungen nur zusammen mit der Berufsbezeichnung "Arzt", "Praktischer Arzt" oder einer Facharztbezeichnung geführt werden.

Insoweit darf Dr. C. neben der Bezeichnung "Praktischer Arzt" auch Zusatzbezeichnungen führen, sofern hierzu die fachlichen Qualifikationen erfüllt wurden. Bei "Akupunktur" handelt es sich nach der gültigen Weiterbildungsordnung noch nicht um eine Zusatzbezeichnung. Allerdings ist die...

Liebe Leserin, lieber Leser, aus rechtlichen Gründen ist der Beitrag, den Sie aufrufen möchten, nur für medizinische Fachkreise zugänglich. Wenn Sie diesen Fachkreisen angehören (Ärzte, Apotheker, Medizinstudenten, medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie, Fachjournalisten), loggen Sie sich bitte ein oder registrieren sich auf unserer Seite. Der Zugang ist kostenlos.

Anmelden
Ich habe noch keinen Zugang und möchte mich kostenlos registrieren

Bei Fragen zur Anmeldung senden Sie bitte eine Mail an onlinemedical-tribune.de.