Allergologie

Neophyten: Ambrosia-Gefahr wird unterschätzt

Mit den Neophyten – also ursprünglich nicht in einem Gebiet heimischen Pflanzen – kommen die Pollen. Und mehr Pollen bedeuten mehr Sensibilisierungen...

Allergologie

Gemobbt wegen der Nahrungsmittelallergie

Warnhinweise auf Speisekarten im Restaurant oder auf Verpackungen im Supermarkt zu studieren­, ist das tägliche Brot von Nahrungsmittelallergikern....

Allergologie

Weniger Allergien bei reduzierter Körperhygiene

Jugendliche, die das Duschen oder Baden gerne mal ausfallen lassen, entwickeln seltener Allergien als Fans der Körperhygiene.

Allergologie

Autismus immunologisch bedingt?

Kinder mit Allergien erkranken offenbar häufiger an autistischen Störungen. Zu diesem brisanten Schluss kommt eine große Querschnittsstudie.

Allergologie

Biologika stehen bei chronischer Rhinosinusitis auf dem Prüfstand

Bei chronischer Rhinosinusitis mit Nasenpolypen ist das therapeutische Repertoire recht begrenzt. Im Fokus stehen intranasale Steroide und letztlich...

Allergologie

Anaphylaktischer Schock nach dem Sex

Immer nachts bekam die Patientin Heuschnupfensym­ptome. Auf die Spur des auslösenden Allergens führte eine ungewollte vaginale Provokation.

Allergologie

Allergiepotenzial: Hund, Katze und Maus fliegen durch die Kita

Kaum noch im Freien: Der überwiegende Aufenthalt in Innenräumen gehört zum sogenannten Western Lifestyle – und der ist mit einer Zunahme allergischer...

Allergologie