Anzeige

Dermatologie

Frühe Antibiose fördert Neurodermitis

Eine Antibiose in den ersten Lebensmonaten kann die Darmflora durcheinanderbringen – und möglicherweise das Neurodermitisrisiko erhöhen.

Dermatologie , Pädiatrie

Ulzera kühl behandelt – Wundflächen durch Kaltplasma deutlich kleiner

Plasma ist der vierte Aggregatszustand, den Materie annehmen kann. Mithilfe elektrischer Energie wird dazu ein Gas in einen aktiven ionisierten...

Dermatologie , Diabetologie

Nickelallergie: Friseure berufsbedingt gefährdet

Insbesondere bei Patienten mit einer Nickel- oder Kobaltallergie sollte man eine berufliche Genese ausschließen. Friseurinnen scheinen diesbezüglich...

Dermatologie , Allergologie

Blutungskomplikationen bei Eingriffen an der Haut – neue Leitlinie gibt Hilfestellung

Bei dermatochirurgischen Eingriffen besteht in der Regel ein niedriges Risiko für Blutungskomplikationen. Kann ein Patient der Gerinnungs- oder...

Dermatologie , Angiologie

Neurodermitis: Wie lassen sich die Symptome lindern?

15–20 % der Kinder und bis zu 10 % der Erwachsenen leiden unter ­Neurodermitis. ­Chronische und rezidivierende Ekzeme, schwerer Pruritus und...

Dermatologie

Wenn bei Sklerodermie die Lunge knistert

Knistert die Lunge bei der Auskultation wie ein aufgehender Klettverschluss ist das ein typisches und frühes Zeichen einer interstitiellen...

Medizin und Markt Pneumologie , Dermatologie

Akne inversa mit Schlafapnoe und anderen Schlafstörungen assoziiert

Geht eine Akne inversa etwa über die Hautmanifestation hinaus? Studien zeigen zusätzliche Überschneidungen mit obstruktiver Schlafapnoe und nicht...

Dermatologie , Pneumologie