Dermatologie

Beinwunden erst durchbluten, dann behandeln

Bevor Sie sich an einer hartnäckigen peripheren Wunde abarbeiten, sollten Sie zunächst schauen, wie es um die Durchblutung bestellt ist. Denn ohne...

Dermatologie

Patienten mit Handekzem in die Therapie mit einbeziehen

Handekzeme sind nicht lebensbedrohlich, dennoch können sie Betroffene stark belasten, unter anderem durch die damit verbundene Stigmatisierung. In...

Dermatologie

Der Dermatitis entwachsen

Mangels Armamentarium sind schwere atopische Dermatitiden bei Kindern und Jugendlichen kaum in den Griff zu bekommen. Mit dem Antikörper Dupilumab...

Medizin und Markt Dermatologie

Neuer Plaques-Hirsch?

Der Interleukin-17A-Inhibitor Secukinumab gilt momentan als die Nummer eins in der Behandlung der Plaque-Psoriasis. Möglicherweise nicht mehr lange.

Medizin und Markt Dermatologie

Juckt keinen mehr

Die Krankheitslast von Jugendlichen mit atopischer Dermatitis ist hoch. Nicht nur das äußere Erscheinungsbild beeinträchtigt die Entwicklung. Auch...

Medizin und Markt Dermatologie

Gerötet, bräunlich, verfärbt – Hauterkrankungen bei Diabetes richtig einordnen

Auffällige Gesichtsrötungen, bräunliche Flecken am Unterschenkel, schmutzig-graubraun verfärbte Achselhöhlen: Sehr viele Diabetes­patienten weisen...

Diabetologie , Dermatologie

Blutiges Nachthemd: Morbus Grover lässt vor allem ältere Männer unangenehm erwachen

Viel geschwitzt und plötzlich ein mit bräunlichen Papeln übersäter Rücken? Bei einem solchen Befund kann es sich um Morbus Grover handeln, der vor...

Dermatologie