Gastroenterologie

Wann eine Pankreaszyste reseziert werden muss – und wann nicht

Zystische Läsionen der Bauchspeicheldrüse sind in den meisten Fällen ein Zufallsbefund. Einmal entdeckt, sollten sie auf ihr Malignitätsrisiko hin...

Gastroenterologie

Krebsscreenings schaden den Patienten mitunter mehr, als sie nutzen

Oft empfohlen, häufig umstritten: Krebsscreenings. Sogar die Koloskopie scheint ungeahnte Schwächen zu haben. Um Überversorgung zu vermeiden, bleibt...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie , Gynäkologie , Urologie , Dermatologie

Welche Medikamente man der zirrhotischen Leber zumuten kann

Während viele Medikamente die zirrhotische Leber belasten, können einige sie auch entlasten. Ein Überblick darüber, welche Substanzen sinnvoll sind.

Gastroenterologie

Prognose beim Rektumkarzinom korreliert mit Zahl der untersuchten Lymphknoten

Gilt die Empfehlung, mindestens zwölf Lymphknoten für das Staging zu entnehmen, auch beim lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinom nach neoadjuvanter...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Erste Therapiestudie zur Wirkung von Methadon

Bisher wurde der Effekt von Methadon in der Krebstherapie nur in der Grundlagenforschung untersucht. Nun folgt der Schritt in die klinische...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

GERD: Fundoplikatio erzielt gute Ergebnisse

Etwa ein Drittel aller Patienten mit Sodbrennen spricht auf die Standardtherapie mit PPI nicht an. Betroffenen mit GERD-Symptomatik könnte ein...

Gastroenterologie

Mit Yoga, Hypnose und Akupunktur gegen das Reizdarmsyndrom?

Um das Reizdarmsyndrom zu lindern, ist ein multi­modales Konzept erforderlich. Neben der Pharmakotherapie kommen zahlreiche nicht-medikamentöse...

Gastroenterologie