Gastroenterologie

Wann hinter abdominellen Schmerzen etwas Ernstes steckt

Auch wenn Sie der tausendste Patient mit Bauchschmerzen aufsucht, sollten Sie wachsam bleiben. Warnzeichen können u.a. plötzlich auftretende oder sich...

Gastroenterologie

Bitterer Nachgeschmack: Haarausfall nach Kürbisverzehr

Die Kürbissuppe hat bitter geschmeckt? Das kann eine Erklärung für anschließende Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sein. Selten wird mehr daraus. Dass...

Gastroenterologie

Ausdauersport kann die Verdauungsorgane ganz schön ins Stolpern bringen

Herz, Muskulatur und Gelenke stehen in der Sportmedizin meist im Vordergrund. Dabei wird oft vergessen, dass sich die Anstrengung auch auf den...

Gastroenterologie

Gefahr im Kühlregal: Campylobacter auf jedem zweiten Hühnerfilet

Mit 66 000 gemeldeten Fällen pro Jahr belegen Campylobacter Platz 1 unter den bakteriellen Durchfallerregern. Jede dritte Infektion könnte vermieden...

Infektiologie , Gastroenterologie

Wann beim Barrett-Ösophagus eine Radiofrequenzablation nötig ist

Barrett-Ösophagus gleich Präkanze­rose: dieses Dogma wurde inzwischen relativiert. Fehlen intraepitheliale Neoplasien, kommt es nur selten zu einem...

Gastroenterologie

Autoimmunkranke sollten reichlich ungesättigte Fettsäuren und Vitamin D zu sich nehmen

Patienten mit Morbus Crohn, rheumatoider Arthritis und Psoriasis brauchen keine spezielle Diät, profitieren aber von gezielten Ernährungstipps. Je...

Gastroenterologie , Rheumatologie

Hämorrhoidentherapie: Viele Fasern, kurze Sitzung, nicht pressen und Papier sparen

Mit der Therapie niedriggradiger Hämorrhoiden sollte man nicht übers Ziel hinausschießen: Zwei Drittel der Patienten mit Gefäßpolstern vom Grad 2 sind...

Gastroenterologie