Gastroenterologie

Nachweis von ctDNA sagt Rezidivrisiko beim Kolorektalkarzinom voraus

Wann eine adjuvante Chemotherapie beim operablen Kolerektalkarzinom einen Nutzen hat, ist oft unklar. Bisher können Kandidaten, die von der...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Darmkrebs: Joghurt bremst das Wachstum von Adenomen

Hinweise gab es schon länger: Joghurt senkt möglicherweise das Darmkrebsrisiko. In zwei prospektiven Studien ist man dem Verdacht nun noch einmal...

Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Fettleber wegoperieren: Adipositaschirurgie auch bei Zirrhose

Abnehmen kann die Entwicklung einer nicht-alkoholischen Steatohepatitis stoppen oder gar umkehren.

Gastroenterologie

Hepatitis C: Direkte Virustatika senken Mortalität und Komplikationen

Direkt wirkende Virustatika scheinen eine chronische Hepatitis C sehr gut in den Griff zu bekommen. Allerdings wird immer wieder von einem höheren...

Gastroenterologie

Verstimmten Magen beruhigen

Von Sodbrennen über Völlegefühl hin zu Schmerzen oder Krämpfen: Das Beschwerdebild der funktionellen Dyspepsie ist äußerst bunt. Aber in den meisten...

Medizin und Markt, Fortbildung Gastroenterologie

Bakterien gegen Reizdarm

Das Reizdarmsyndrom ist eine der wichtigsten Indikationen für die Modulation des intestinalen Mikrobioms mithilfe von Probiotika. Auch...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Primäre Operation des frühen Rektumkarzinoms könnte bei Niedrigrisiko genügen

Das Wichtigste bei der Chirurgie des frühen Rektumkarzinoms: ein negativer zirkumferenzieller Resektionsrand. Eine Chemoradiotherapie scheint dabei...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie