Gastroenterologie

Hämorrhoidentherapie: Viele Fasern, kurze Sitzung, nicht pressen und Papier sparen

Mit der Therapie niedriggradiger Hämorrhoiden sollte man nicht übers Ziel hinausschießen: Zwei Drittel der Patienten mit Gefäßpolstern vom Grad 2 sind...

Gastroenterologie

Inkarzeration erkennen und bei Bauchschmerzen auch an innere Hernien denken

Eine äußere Hernie zu untersuchen bereitet meist keine Probleme. Mit der Zunahme laparoskopischer Eingriffe müssen Sie bei unklaren Bauchschmerzen...

Gastroenterologie

Bösartiges Ensemble: Kombi aus Anamnese und Genvarianten präzisiert das Darmkrebsrisiko

Bisher schätzte man die Wahrscheinlichkeit für ein Kolorektalkarzinom anhand der Familienanamnese oder des genetischen Risikoscores ab. Nun zeigt...

Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Ösophageales Adenokarzinom im Aufwärtstrend

Die Inzidenz des Adenokarzinoms der Speiseröhre hat in Deutschland in den letzten 20 Jahren drastisch zugenommen. Es gibt aber auch gute Nachrichten:...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Diät: Vegetarisch versus mediterran

Wer Gewicht verlieren möchte, kann dies mit einer vegetarischen oder mediterranen Kost erreichen. Beide Ernährungsformen reduzieren vergleichbar das...

Gastroenterologie

Dünndarm am „Angelhaken“: Der Stapler kann einen postoperativen Ileus verursachen

In der Regel sind Patienten nach einer laparoskopischen Appendektomie innerhalb von zehn Tagen wieder fit. Ist das nicht der Fall, muss aktiv nach der...

Gastroenterologie

Ein Symptom zum Erbrechen: Patienten mit Emesis ohne Durchfall schnell übergeben!

„Erbrechen ist mit das unspezifischste Symptom überhaupt“, weiß der Allgemein- und Notarzt Dr. Wolfgang Tonn. Initial helfen zwei Fragen, die...

Gastroenterologie