Gastroenterologie

Eisenmangel bei CED verhindern

Eisenmangel bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen lässt sich oral kaum beheben. Der Grund: die eingeschränkte Resorption vor allem bei aktiver...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Wann ist beim familiär gehäuften Darmkrebs die Gendiagnostik sinnvoll?

Etwa jedes fünfte kolorektale Karzinom tritt familiär gehäuft auf. Gentests ermöglichen in vielen Fällen, die Heredität nachzuweisen, was auch für...

Gastroenterologie

Gallengangsteine unter echoendoskopischer Kontrolle entfernen

Die konventionelle endoskopische retrograde Cholangiographie mittels Duodenoskop bekommt Konkurrenz. Eine effiziente Alternative ist die...

Gastroenterologie

Stationärer Aufenthalt auch bei leichter akuter Pankreatitis ratsam

Ein gürtelförmiger Oberbauchschmerz, der in den Rücken ausstrahlt – so beginnt typischerweise die akute Pankreatitis. Dann gilt es, die Weichen...

Gastroenterologie

Funktionelle Heilung der chronischen Hepatitis B rückt näher

Einmal Hepatitis B, immer Hepatitis B: Das galt bisher. Doch inzwischen gelingt es, die Viruslast erfolgreich zu reduzieren und Spätfolgen zu...

Gastroenterologie , Infektiologie

Beim Adenokarzinom des Ösophagus nach Viren fahnden

Ösophageale Adenokarzinome gehören zu den Tumoren mit der schlechtesten Prognose. Sind dabei humane Papillomaviren im Spiel, scheinen die Patienten...

Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Mikrobiom erholt sich nach Antibiotikagabe fast komplett

Antibiotika stören bekannterweise die Darmflora. Wie es mit der anschließenden Regeneration aussieht, wurde jetzt an gesunden Freiwilligen getestet.

Gastroenterologie