Gastroenterologie

Appendizitis wird gerne mal übersehen – besonders bei Frauen

Heftige Bauchschmerzen, die lebensgefährlich werden können: Bei einem entzündeten Wurmfortsatz darf man nicht zögern. Doch selbst Ärzte in der...

Gastroenterologie

Aktueller Stand bei cholangiozellulären Karzinomen

Gallengangskarzinome stellen immer eine Herausforderung dar. Die Verzahnung von Chirurgie, systemischer und Strahlentherapie erfordert grundsätzlich...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Mit Atemtest oder Endoskopie die Dünndarmfehlbesiedlung erkennen und behandeln

Wenn sich im Dünndarm zu viele Bakterien tummeln, bleiben Blähungen, Obstipation und Krämpfe meist nicht aus. Die SIBO ist ebenso komplex wie...

Gastroenterologie

Gallengangskarzinom: Zielgerichtete Therapie steigert Effektivität der Chemo nicht

In der Erstlinientherapie fortgeschrittener Gallengangskarzinome bleibt Gemcitabin/Cisplatin der Standard. Die zusätzliche Gabe von Ramucirumab oder...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Dreierkombination verlängert Überleben beim Magenkarzinom

Die Effektivität von Ramucirumab/Paclitaxel als Zweitlinie beim metastasierten Magenkarzinom kann durch Addition von Nivolumab noch verstärkt werden:...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Neue Option für das Analkarzinom?

Mit dem PD1-Inhibitor Pembrolizumab könnte für das fortgeschrittene Analkarzinom künftig eine neue Therapieoption zur Verfügung stehen. Erste...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Plättchenhemmung und Antikoagulation nach gastrointestinalen Blutungen

Technisch unterscheidet sich das endo­skopische Management einer gastrointestinalen Blutung bei Antikoagulierten nicht von dem bei anderen Patienten....

Kardiologie , Gastroenterologie