Gastroenterologie

Eosinophile Ösophagitis: Epikutane Immuntherapie reduziert die Anzahl lokaler Granulozyten

Bislang gibt es keine kausale Behandlung der eosinophilen Ösophagitis, die als Immunreaktion auf bestimmte Nahrungsmittel auftritt. Bald aber könnte...

Gastroenterologie

Fettleber wegoperieren: Adipositaschirurgie auch bei Zirrhose

Abnehmen kann die Entwicklung einer nicht-alkoholischen Steatohepatitis stoppen oder gar umkehren.

Gastroenterologie

Bakterien gegen Reizdarm

Das Reizdarmsyndrom ist eine der wichtigsten Indikationen für die Modulation des intestinalen Mikrobioms mithilfe von Probiotika. Auch...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Primäre Operation des frühen Rektumkarzinoms könnte bei Niedrigrisiko genügen

Das Wichtigste bei der Chirurgie des frühen Rektumkarzinoms: ein negativer zirkumferenzieller Resektionsrand. Eine Chemoradiotherapie scheint dabei...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Jeder klinisch nachweisbare Aszites sollte behandelt werden!

Ein neu aufgetretener Aszites signalisiert in der Regel eine schwere Erkrankung, meistens im Bereich der Leber. Das Spektrum reicht von der Zirrhose...

Gastroenterologie

LOLA rennt, wenn das Hirn durchbrennt

Zum Zeitpunkt der Diagnosestellung haben Patienten mit Leberzirrhose meist schon schwere Komplikationen. Besonders beachtenswert sind Störungen der...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Gemischte Stuhltransplantate von verschiedenen Spendern führen eher zum Erfolg

Auf die Mischung kommt es an! Das gilt auch für den fäkalen Mikrobiotatransfer. Denn eine hohe Vielfalt scheint für den Darm wichtiger zu sein als...

Gastroenterologie