Anzeige

Gastroenterologie

Lebertransplantation: Niedrige Rate durch mangelnde Spendenbereitschaft

Nachdem die Zahl der Lebertransplantationen in Deutschland lange Zeit besorgniserregend abgefallen war, hat sie sich 2018 und 2019 stabilisiert....

Gastroenterologie

Gallensteine nach Magenresektion verhindern

Nach einer Gastrektomie entwickeln Patienten mit Magenkarzinom vermehrt Gallensteine. In einer koreanischen Studie senkte die Gabe von...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

„Cannabis-Eigentherapie“ bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen weit verbreitet

Cannabisprodukte werden inzwischen bei vielen Erkrankungen eingesetzt. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen gehörten bisher eher nicht dazu.

Gastroenterologie

Untere gastrointestinale Blutungen – genug Zeit für die Koloskopie-Vorbereitung

Patienten mit unterer gastrointestinaler Blutung sind zumeist kein Notfall. Fehlen Warnsymptome, kann die Koloskopie später und gut vorbereitet...

Gastroenterologie

Antikörper für den Heimgebrauch

Vedolizumab gibt es nun nicht nur zur intravenösen, sondern auch zur subkutanen Anwendung als Fertigpen bzw. -spritze. Dadurch kann die Therapie...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Was bei der nicht-alkoholischen Fettleber helfen kann

Sie ist nicht ansteckend, breitet sich aber trotzdem immer weiter aus: die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung. Manchmal reicht schon Disziplin,...

Gastroenterologie

Die Krux mit dem Reflux: „Vor allem die PPI-refraktäre GERD ist eine große Herausforderung“

Protonenpumpenhemmer sind noch immer das wirksamste Mittel bei gastroösophagealen Reflux­beschwerden. In PPI-refraktären Fällen kann die zusätzliche...

Gastroenterologie