Gastroenterologie

Veganismus: Ins Gras beißen heißt länger leben

Über Veganer kursieren einige (Vor-)Urteile. Sind sie mangelernährt oder automatisch gesund? Im Prinzip trifft beides zu.

Gastroenterologie

Diffizilen Clostridien vorbeugen

Der Infekt ist überstanden, das Antibiotikum hat gewirkt. Leider auch am falschen Ort. Der Patient klagt über heftige Diarrhöen: Folgen einer...

Gastroenterologie

Bei chronischer Hepatitis B antivirale Behandlung beenden?

Liegt eine chronische Hepatitis-B-Infektion vor, kann es von Vorteil sein, die antivirale Therapie zu beenden. Rückfälle muss man kaum befürchten,...

Gastroenterologie

Täglicher Konsum von Haselnüssen, Walnüssen und Mandeln erhöht Anzahl und Beweglichkeit von Spermien

60 Gramm sollten es sein. Nehmen Männer täglich diese Menge an Haselnüssen, Walnüssen und Mandeln zu sich, können sie ihre Fruchtbarkeit womöglich...

Gastroenterologie

Brustkrebs: Risiko für kolorektale Karzinome verfünffacht

Mehrere Untersuchungen haben bereits eine Assoziation zwischen Brust- und Darmkrebs vermuten lassen. Eine populationsbasierte Studie untermauert nun...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Chronisch Nierenkranken drohen schwere nutritive Defizite

Eingeschränkte Toleranz gegenüber Nährstoffen, aber auch rasch einsetzende Mangelzustände: Die Ernährungstherapie für chronisch Niereninsuffiziente...

Gastroenterologie

Therapiealternativen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Ob Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn: Zur Remissionsinduktion greifen Ärzte zu Steroiden. Sprechen Patienten nicht wie erhofft auf die Therapie an,...

Gastroenterologie