Anzeige

Gastroenterologie

Die schlechte Prognose der Leberzirrhose

Die hepatische Enzephalopathie (HE) gehört zu den häufigsten Komplikationen der Leberzirrhose. Noch dazu ist sie mit einer hohen Mortalität...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Stark erhöhtes Leberkrebsrisiko bei nicht-alkoholischer Steatose

Die Fettleber ist zwar reversibel, kann jedoch bis zur Zirrhose fortschreiten. Dadurch steigt die Krebsgefahr deutlich, vor allem bei Patienten mit...

Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Rektumkarzinom: Bestrahlung, Chemo und Geduld könnten Operation ersparen

Tumorkontrolle, Überleben und Lebensqualität verbessern – das sind die Ziele beim lokal fortgeschrittenen Rektumkarzinom. Inwiefern das mittels...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie ASCO 2021

Eigenbrauer-Syndrom: Alkoholische Gärung im Darm

Ein Patient wirkt betrunken, beteuert aber, keinen Alkohol zu sich genommen zu haben. Dahinter könnte das Eigenbrauer-Syndrom stecken. Dabei...

Gastroenterologie

Speiseröhrenkrebs: Weniger Komplikationen nach minimal-invasiver OP

Werden Ösophaguskarzinom-Patienten mit einem hybriden minimal-invasiven Verfahren operiert, so verbessert das scheinbar die Prognose im Vergleich zu...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Kolitis: Modifiziertes Fentanyl lindert Schmerzen gezielt in geschädigtem Gewebe

So hilfreich Opioide auch sind: Ihre Nebenwirkungen erschweren oft die Therapie. Ein neu entwickelter Fentanylabkömmling könnte einen Ausweg bieten.

Gastroenterologie

Bei Polyposis-Syndromen des Magen-Darm-Trakts Angehörige screenen

Gastrointestinale Polyposis-Syndrome sind eine häufige Ursache für erbliche kolorektale und extraintestinale Karzinome. Oft erkranken die Betroffenen...

Gastroenterologie