Gastroenterologie

Morbus Crohn: Nägelkauen und Daumenlutschen als Risikofaktoren?

Daumenlutschen und Nägelkauen können zu Veränderungen des oralen Mikrobioms führen. Dadurch wiederum erhöht sich ggf. das Risiko, eine...

Gastroenterologie

Health-Claims-Verordnung: Zu viele haltlose Gesundheitsversprechen bei Lebensmitteln

Die Health-Claims-Verordnung der Europäischen Union regelt, mit welchen gesundheitsbezogenen Angaben ein Lebensmittel beworben werden darf. Nach mehr...

Gastroenterologie

Paradoxe Antikörpereffekte im Blick haben

Interleukin-17-Blocker sind eine wirksame Option bei vielen rheumatischen Erkrankungen. Die Therapie mit ihnen hat allerdings einen Haken: Bei...

Gastroenterologie

Rikkunshito hilft bei stressbedingten und funktionellen Magen-Darm-Beschwerden

Sechs von zehn Menschen in Deutschland fühlen sich beruflich oder privat gestresst. Knapp ein Viertel gibt sogar an, häufig gestresst zu sein.1 Stress...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Diabetes und Zirrhose: Mikrobiom aus Patientenstuhl liefert Hinweise

Für zahlreiche Krankheiten wird ein Zusammenhang mit dem Darmmikrobiom diskutiert. Was ist wirklich gesichert und welche diagnostischen und...

Gastroenterologie

Hepatitis E durch den Verzehr roher Fleisch- und Wurstwaren

Deutschen Fleischbetrieben wird das Lachen vergangen sein: zusätzlich zur Schweinepest wurde nun auch bekannt, dass in bis zu 10 % der...

Gastroenterologie , Infektiologie

Duale Immuntherapie: Hochdosiert gegen Leberkrebs

Einzeln haben Tremelimumab und Durvalumab bereits ihre Wirkung bei hepatozellulären Karzinomen bewiesen. Kombiniert und mit einer einmalig erhöhten...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie