Anzeige

Gastroenterologie

Immunsystem

Immunsystem reagiert je nach Tageszeit unterschiedlich

Das Risiko, sich den Magen zu verderben, ist nachts höher als tags. Denn die körpereigene Abwehr ist dann am aktivsten, wenn Mahlzeiten am...

Gastroenterologie , Infektiologie

Zirrhotische Kardiomyopathie

Bei Leberzirrhose auf Herzschäden achten

Zu einer fortgeschrittenen Lebererkrankung gesellt sich häufig ein Herzschaden, die sogenannte zirrhotische Kardiomyopathie. Die Diagnose ist...

Kardiologie , Gastroenterologie

Chologene Diarrhö

Chologene Diarrhö erkennen und behandeln

Kaum jemand bringt chronische Durchfälle ursächlich mit einem Zuviel an Gallensäuren in Verbindung. Stattdessen hören Betroffene häufig die Diagnose...

Gastroenterologie

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Stark verarbeitete Lebensmittel können den Verdauungstrakt schädigen

Das Risiko, an Colitis ulcerosa oder Morbus­ Crohn zu erkranken, wird durch eine Vielzahl von Faktoren mitbestimmt. Einer davon ist die Ernährung.

Gastroenterologie

Reizdarmsyndrom und Phytopharmaka

STW 5: Relevanter therapeutischer Baustein bei funktionellen Magen-Darm-Beschwerden im Kindesalter

„Funktionelle Magen-Darm-Erkrankungen bei Kindern – Diagnose und effektive Therapieansätze“ machte das diesjährige Industriesymposium im Rahmen des...

Medizin und Markt Gastroenterologie

Darmkrebsscreening

So ließe sich das Darmkrebsscreening in Deutschland optimieren

Die Inzidenz des kolorektalen Karzinoms in Deutschland ist rückläufig. Doch das ist kein Grund, sich zurückzulehnen. Denn noch gibt es...

Gastroenterologie , Onkologie • Hämatologie

Obstipation

Verstopfung: Nicht alle rezeptfreien Abführmittel helfen

Was hilft wirklich gegen Verstopfung? Die Optionen reichen von Polyethylenglykol bis hin zu Präparaten auf Fruchtbasis.

Gastroenterologie