Anzeige

Gastroenterologie

Salmonellen

Salmonellen nach wie vor ein wichtiger Durchfallerreger

Kein rohes Ei! Das lernen schon Kinder. Trotzdem laufen Salmonellen als Enteritisverursacher Noroviren, EHEC und Clostridioides den Rang ab.

Infektiologie , Gastroenterologie

Antibiotika

Negativer Effekt von Antibiotika: Vor der Immuntherapie Darmflora aufbauen

Ein durch Antibiotika gebeuteltes Mikrobiom stand bereits unter Verdacht, die Wirksamkeit von Checkpoint-Hemmern herabzusetzen. Dies untermauerten...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie ESMO 2021

Darmkrebs

Von Adagrasib plus Cetuximab profitierten alle CRC-Patienten in Phase-1/2-Studie

In einer Phase-1/2-Studie führte der KRAS-Inhibitor Adagrasib als Monotherapie oder mit Cetuximab zu einem hohen Maß an Tumorkontrolle. Die zweifache...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie ESMO 2021

Kolorektales Karzinom

Darmkrebs: Übergewichtige Patienten erhalten zu geringe Chemodosen

Die mittlere kumulative relative Dosis der adjuvanten Chemotherapie ist bei Patienten mit kolorektalem Karzinom prognostisch relevant. Dies könnte...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie

Lebermetastasen

Lebermetastasen: Schnellere Erholung, spätere Rezidive – doch keine Langzeiterfolge

Zur Entfernung von Metastasen/Tumoren in der Leber sind randomisiert-kontrollierte Studien relativ rar. Auf dem ESMO-Kongress 2021 präsentierten...

Onkologie • Hämatologie , Gastroenterologie ESMO 2021

Ernährung

Westliche Ernährung regt Schmerzrezeption an

Patienten mit chronischen Schmerzen haben meist einen langen Leidensweg hinter sich. Eine Ernährungsumstellung könnte manchen von ihnen helfen.

Gastroenterologie

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

CED: Potenzial von Calprotectin in der Diagnostik noch nicht ausgeschöpft

Die quantitative Bestimmung von fäkalem Calprotectin gilt als ein Standardverfahren in der Diagnostik chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen. Aus...

Gastroenterologie