Infektiologie

Psychische Belastung macht anfällig für Infekte

Nach extremem psychischem Stress steigt das Risiko für lebensbedrohliche Infektionen wie Sepsis oder Endokarditis um rund 50 %.

Psychiatrie , Infektiologie

Zikavirus wird auch in Europa durch Mücken übertragen

Offenbar gibt es in Europa die ersten autochthonen Zika-Fälle. Betroffen ist Südfrankreich.

Infektiologie

West-Nil-Virus: Klimawandel fördert Ausbreitung in Deutschland

Der erste Fall in Sachsen zeigt: Das von Stechmücken übertragene West-Nil-Virus fühlt sich in Deutschland wohl. Im Herbst werden die Blutsauger zwar...

Infektiologie

Aktuelles aus der gastroenterologischen Infektiologie

Gute Nachrichten beim Helicobacter, ein Reminder in Sachen Tuberkulose und ein Blick in die Zukunft: Drei Kollegen bringen Sie in Sachen...

Gastroenterologie , Infektiologie

Angina: Fünf Tage Penicillin reichen aus

Bei einer Streptokokkentonsillitis muss Penicillin V nicht zwingend über zehn Tage gegeben werden. Eine halb so lange Therapie mit vier statt drei...

Infektiologie

Impfungen gegen Pneumokokken und Grippe besser als ihr Ruf

Die Wirksamkeit der Impfstoffe gegen Grippe und Pneumokokken ist zwar nicht optimal. Trotzdem sollten Sie Ihren Patienten die Impfungen anbieten –...

Infektiologie

Moderne Infektionsdiagnostik: Immunantwort interpretieren statt Erreger suchen

Bislang ging es in der infektiologischen Dia­gnostik primär darum, nach dem Erreger zu fahnden. Das könnte sich bald ändern.

Infektiologie , Pneumologie