Infektiologie

Unkritische Messung von Borrelienantikörpern führt zu Über- und Fehldiagnosen

Beim geringsten Verdacht auf eine Borreliose gleich mal Blut abnehmen: leider ein weit verbreitetes Vorgehen. Dabei kann man sich die Serologie in...

Infektiologie

Männchen verkraften die Grippe besser

Eine Influenza ist beim Mann womöglich weniger schlimm als bei der Frau. Mausversuche belegen: Weibchen brauchten wesentlich länger, um wieder frei...

Infektiologie

Gefräßige Streptokokken: Spätfolgen der Infektion können dramatisch sein

Patienten mit Scharlach, Impetigo oder akuter Tonsillopharyngitis müssen weiterhin schnellstmöglich antibiotisch behandelt werden. Denn die...

Infektiologie

Nach der WM: Mikrobielle Kontakte in Russland können für ein Eigentor sorgen

Fußball-Begeisterte bringen von ihrem WM-Trip nach Russland womöglich nicht nur schöne Erinnerungen und Fan-Artikel mit. Der ein oder andere dürfte...

Infektiologie

Perfusion, Débridement, Kofaktoren – Voraussetzungen einer adäquaten Wundheilung

Eine chronische Wunde verschließt sich nicht einfach, nur weil Sie eine Auflage draufpacken. Zunächst müssen Sie die Läsion „aktivieren“, sprich die...

Dermatologie , Infektiologie

Autoimmunerkrankungen: Bei welchen Geschwüren Sie eine entzündliche Genese abklären sollten

Autoimmunerkrankungen können sich u.a. in Gestalt von Ulzerationen mani­festieren. Vier wichtige Auslöser gilt es zu unterscheiden.

Dermatologie , Infektiologie

Manche Ulzera werden durch Staphylokokken oder Treponemata erst ausgelöst

Es muss nicht immer eine Superinfektion sein, wenn Keime im Ulcus cruris auftauchen. Mitunter sind es auch Bakterien, Pilze, Viren oder Protozoen,...

Dermatologie , Infektiologie