Kardiologie

Vitamin-K-Antagonisten verlieren an Boden

Nicht bluten, aber auch auf keinen Fall einen Schlaganfall erleiden: Das ist das Ziel bei der Antikoagulation. Mit NOAK scheint das möglich, wenn man...

Medizin und Markt, Fortbildung Kardiologie

Thromboseprävention: Sind P2Y12-Inhibitoren in der Monotherapie effektiver als ASS?

Acetylsalicylsäure oder doch lieber ein P2Y12-Antagonist? Eine Metaanalyse liefert neue Erkenntnisse zur medikamentösen kardiovaskulären...

Kardiologie

Herzinsuffizienz: Kognitive Defizite beeinträchtigen die Therapie

Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz weisen gehäuft kognitive Einschränkungen auf. Diese Defizite nehmen auch Einfluss auf die Pro­gnose, denn...

Kardiologie , Neurologie

Irreguläre Menstruationszyklen erhöhen Sterberisiko

Ob zu selten, zu häufig oder ganz und gar unregelmäßig: Menstruationsstörungen verkürzen das Leben von Frauen.

Gynäkologie , Kardiologie

EKG wird oft falsch befundet

Keine guten Nachrichten für die Patienten: Viele ihrer Ärzte scheitern an der Interpretation von EKGs.

Kardiologie

Implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren: Transvenös oder subkutan?

Subkutan implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren verursachen periinterventionell weniger Komplikationen als transvenös eingesetzte. Ob sie...

Kardiologie

Bluthochdruck im Schlaf begünstigt Herzerkrankungen

Bei einem Hypertoniker sollte man unbedingt auch den nächtlichen Blutdruck im Auge behalten.

Kardiologie