Kardiologie

Nutzen niedrig dosierter ASS zur Primärprävention hält sich in Grenzen

Von niedrigdosierter Acetylsalicylsäure verspricht man sich den Schutz vor Herz-Kreislauferkrankungen und Krebs. Doch zugleich steigt das Risiko für...

Kardiologie , Onkologie • Hämatologie

Intensives Training im Alter von Vorteil?

Was bringt im Alter mehr: hoch-intensives Intervalltrainig oder moderater Ausdauersport? Man könnte die Antwort so zusammenfassen: Wer kann, der...

Kardiologie

Synkopen vermeiden mit Kompression, Salz und Flüssigkeit

Medikamentös lässt sich gegen Synkopen wenig ausrichten. Trotzdem stehen Sie ihnen nicht ohnmächtig gegenüber. Die Strategien reichen von simplen...

Kardiologie , Neurologie

Senkt eine antihypertensive Therapie das Demenzrisiko?

Den Blutdruck medikamentös auf niedrigem Niveau zu halten, tut offenbar nicht nur dem Herzen gut. Auch das Oberstübchen scheint zu profitieren.

Kardiologie , Psychiatrie , Neurologie

Poplitealarterien-Aneurysma: Endovaskuläre Therapie eher für Hochrisikopatienten

Hinter Schmerzen oder einer pulsierenden Schwellung in der Kniekehle steckt nicht selten ein Aneurysma der Poplitealarterie. Doch jeder dritte Fall...

Kardiologie

Welche Diagnostik bei unklaren Synkopen weiterhilft

Viele Synkopen lassen sich schon mit einer einfachen Basisdiagnostik zuordnen. Gelingt dies nicht, ergibt sich in der Regel zumindest ein Verdacht,...

Kardiologie , Neurologie

Blutdrucksenker für Senioren – wann die Dosis reduzieren?

Kann man bei alten Patienten die Menge der eingenommenen Medikamente verringern indem man auf einzelne Präparate für gleiche Indikationen verzichtet?...

Kardiologie