Anzeige

Kardiologie

Herzinsuffizienz

Durchbruch bei Herzinsuffizienz-Therapie: Empagliflozin verbessert klinisch relevante Endpunkte unabhängig von der Ejektionsfraktion

Die Ergebnisse der Phase-III-Studie EMPEROR-Preserved wurden am 27. August auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie2...

Medizin und Markt Kardiologie

Checkpoint-Inhibition

Krebstherapie: Nach Immuncheckpoint-Blockade droht Myokarditis

Immuncheckpoint-Inhibitoren gelten als Durchbruch in der Onkologie. Doch einzelne damit behandelte Patienten entwickeln eine Autoimmunmyokarditis. In...

Onkologie • Hämatologie , Kardiologie

Biomarker gesucht

Herzinfarkt: Biomarker für Typ 1 und Typ 2 gesucht

Die Entdeckung eines Biomarkers, mit dem sich ein Typ-1-Myokardinfarkt sicher von einem Typ 2 unterscheiden lässt, würde vermutlich so manchen...

Kardiologie

Cyber-Versicherungen

Cyber-Versicherung für die Praxis: Von Hotline über Rechtshilfe bis Lösegeld

Ob es um Patientendaten geht oder um „normale“ Erpressung – vor Hackerangriffen sind die Praxen nicht gefeit. Was kann eine Cyber-Police?

Kardiologie

Zulassung

Empagliflozin ist jetzt in Europa auch zur Behandlung von Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion zugelassen

• Empagliflozin ist jetzt auch für Patient*innen mit chronischer Herzinsuffizienz mit reduzierter Ejektionsfraktion (HFrEF) mit oder ohne ...

Medizin und Markt Kardiologie

Heilpflanzenkomposition

Herz und Kreislauf aufblühen lassen

Ein Präparat aus Schlüsselblume, Bilsenkraut und Eselsdistel kann die Symptome bei funktionellen Herz-Kreislauf-Beschwerden lindern. Auch der...

Medizin und Markt Kardiologie

Kardiale Bildgebung

Kardiale Bildgebung: Strain bald wichtiger als Ejektionsfraktion?

Strain oder nicht Strain, das ist längst nicht mehr die Frage. Die Europäische Gesellschaft für Kardiologie will weg von der Ejektionsfraktion und...

Kardiologie