Kardiologie

Schlaganfall: Blutdruck-Schwankungen geben Prognose und Therapie vor

Es sind nicht nur die absoluten Blutdruckwerte, die Sie nach einem ischämischen Infarkt oder einer Hirnblutung im Blick haben sollten. Auch starke...

Kardiologie , Neurologie

Herzgefahr durch schwere Neurodermitis

Patienten mit schwerem atopischem Ekzem haben ein deutlich erhöhtes kardiovaskuläres Risiko – vor allem die Herzinsuffizienz tritt vermehrt auf. Eine...

Dermatologie , Kardiologie

Akutes Koronarsyndrom: Antidepressivum bessert auch kardiale Mortalität und Morbidität

Patienten mit akutem Koronarsyndrom haben eine schlechtere Prognose, wenn sie gleichzeitig an einer Depression leiden. Das Herz der Betroffenen...

Kardiologie , Psychiatrie

Gestörte Schilddrüsenfunktion sorgt für kardiale Probleme

Manifeste Hyper- und Hypothyreosen bekommen dem Herzen schlecht, weshalb man die Störungen rechtzeitig beheben sollte. Bei subklinischer...

Kardiologie

Ergänzungsmittel aus kardiovaskulärer Sicht bestensfalls Placebos

Ziehen Sie die Reißleine, wenn sich Ihre Patienten mit Vitaminen und Mineralstoffen vollpumpen wollen, um Herzkrankheiten zu verhindern! Zwei großen...

Kardiologie

Perioperative Transfusion verdoppelt Thromboserisiko

Vermutet wurde es schon länger, jetzt hat eine Studie den Zusammenhang bestätigt: Perioperative Bluttransfusionen sind ein unabhängiger Risikofaktor...

Kardiologie

Synkopen: Schulung und Lebensstilintervention senken Rezidivrate deutlich

Während kar­diale Synkopen immer Gefahr bedeuten, kann man orthostatische oder reflektorische Ereignisse schon entspannter angehen. Mitunter genügt...

Kardiologie