Kardiologie

Gebratenes Fleisch erhöht die Hypertoniegefahr

Ein hoher Fleischkonsum ist ja aus vielen Gründen in Verruf. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse über die Gefahren der Zubereitungsarten.

Kardiologie

Venöse Claudicatio: Abhilfe durch Stenteinlage auch noch nach Jahrzehnten möglich

Knapp die Hälfte der Patienten mit tiefer Venenthrombose an der unteren oder oberen Extremität entwickelt ein postthrombotisches Syndrom, 5–7 % ein...

Kardiologie

Spiroergometrie erlaubt gute prognostische Aussagen bei Herzinsuffizienz

Anfänglich diente der kardiopulmonale Belastungstest bei Herzinsuffizienz ausschließlich dazu, Kandidaten für eine Transplantation herauszufischen....

Kardiologie

Defi-Weste als Must-have der Saison

Das implantierte Device hat sich entzündet oder es gilt, bei hohem Arrhythmierisiko die Wartezeit bis zur Transplantation zu überbrücken: Dann wird es...

Kardiologie

Plättchen hemmen, aber wie?

Der Stent ist gelegt und ASS braucht nun einen Spielpartner. Aber welchen und wie lange? Und was tun, wenn es blutet? Ein Expertenteam gibt Anworten. ...

Kardiologie

Febuxostat doch gefährlicher als Allopurinol?

Unter Febuxostat treten kardiovaskuläre Ereignisse zwar ähnlich häufig auf wie unter Allopurinol. Allerdings scheint mit ersterem Medikament die...

Kardiologie

Eisenmangel: Erzfeind von Herzschwachen und CED-Patienten

Eisenmangel ist als eigene Entität von einer Eisenmangelanämie abzugrenzen. Insbesondere bei Herz­insuffizienz und chronisch-entzündlichen...

Kardiologie , Gastroenterologie